Fr

18

Jan

2019

Wer wird dieses Jahr Jasskönigin / König?

Ihre Bergmannskapelle Wieden e.V.

 

Beim diesjährigen Preisjass-Turnier, in unserem Probelokal, wird wieder die diesjährige Jassköniginn oder Jasskönig gesucht.

Es wird sicherlich wieder spannende Spiele geben.

Spielen Sie bei diesem beliebten Kartenspiel mit.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Begin 20:00 Uhr

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

12

Jan

2019

Ein Rindvieh kommt selten allein.

Szenenbild  cf.
Szenenbild cf.

Die Aufführung war ein voller Erfolg und ein ganz gemeiner Angriff auf die Lachmuskeln.

Am 12.01.2019 ab 14:30 Uhr,führte unsere Laienspielgruppe unter der gemeinsamen Regie von Christian Rombach und Ingrid Hillbrecht, für unsere Senioren und Kinder, am Nachmittag und in der Abendvorstellung das Theaterstück auf.

Dabei bleib kein Auge trocken.

 

Weitere Info´s folgen.

 

Nach der Vorstellung spielten die "Original Finstergrundmusikannten" zum Tanze auf.

Vielen Dank für Ihren Besuch.

 

 

mehr lesen

So

30

Dez

2018

Der neue Cego-König kommt aus Todtnau.

 

30 Cego-Spielerinnen und Spieler trafen sich in unserem Probelokal um am Cego-Turnier teilzunehmen.

 

Diesmal ging der Titel „Cego-König“ nach Todtnau.

 

Das Organisationsteam bedankt sich recht herzlich für die rege Teilnahme an diesem traditionellen Kartenspiel und lädt Sie bereits jetzt schon wieder ein, wenn es heißt "Wer wird Cego-Königin/König von Wieden in 2019"

 

 

 

Wer wissen will wie Cego gespielt wird, kann sich zum Beispiel hier Informieren.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

26

Dez

2018

"Zwischen Himmel und Erde" Das Motto des diesjährigen Jahreskonzertes der Bergmannskapelle Wieden e.V.

"Zwischen Himmel und Erde", so lautete das diesjährige Motto für das Weihnachtskonzert der Bergmannskapelle.

 

Zuvor zeigten unsere Zöglinge, unter Leitung von Hubert Behringer, was Sie in den letzten Jahren gelernt hatten. Dies konnte sich durchaus hören lassen.

 

Auch die die Jugendkapelle, unter der Leitung von Simon Behringer, durfte Ihr Können unter Beweis stellen. Es zeigte sich, das die Arbeit von Simon Behringer und seinen Mitstreitern, Früchte, im musikalischen Sinne, trug.

 

Das von Hubert Behringer ausgesuchte Motto für die Bergmannskapelle, beinhaltete viele Facetten der musikalischen Literatur. Sei es ein Coral, oder die musikalische Beschreibung von der Schöpfung unserer Erde von Anbeginn der Urzeit bis heute. Auch das Streben der Menschen, andere Planeten zu besuchen,wurde musikalisch dargestellt.

Natürlich kam auch ruhige und besinnliche Musik nicht zu kurz. 

Es zeigte sich anhand der Aufmerkamkeit des Publikums, dass das musikalische Programm sehr gut ankam und für jeden Zuhörer etwas geboten wurde.

Am Anschluss des Konzertprogramms wurden wieder viele Gaben verlost.

Hierfür einen herzlichen Dank an alle Spender und Sponsoren die uns unterstützen.

 

Wir wünschen allen einen besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in das Jahr 2019.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

24

Nov

2018

Der Heilligen Barbara zu Ehren. Barbarafeier 2018

Der Bergknappentanz, aufgeführt von der Bergmannskapelle wie Ihn die Trachengruppe Wieden früher aufführte. Bild: Christa Faas
Der Bergknappentanz, aufgeführt von der Bergmannskapelle wie Ihn die Trachengruppe Wieden früher aufführte. Bild: Christa Faas

Der Barbaratag in Wieden wird zu Ehren der Schutzpatronin der Bergleute gefeiert.

Zu diesem Ehrentag läd der Bergmannsverein Wieden e.V.  schon seit vielen Jahren ein, um zusammen, im Rahmen einer Heiligen Messe, der Heiligen Barbara für das vergangene Jahr zu Danken. Die musikalische Umrahmung in der Allerheiligen Kirche übernahm dabei der Männergesangverein Wieden e.V.

Die weltliche Feier wurde dann vom Männergesangverein zusammen mit der Bergmannskapelle in der Mehrzweckhalle musikalisch gestaltet.

Dabei durfte auch der inzwischen schon traditionelle "Bergknappentanz" nicht fehlen

Die Jungs der Freiwilligen Feuerwehr Wieden e.V.  sorgten  in  gewohnter Weise für das leibliche Wohl.
Die "Original Finstergrundmusikanten" sorgten dafür, dass auch die Tanzverliebten auf Ihre Kosten kamen.

 

 

Warum der Heiligen Barbara zu Ehren?

 

Die heilige Barbara zählt zu den Vierzehn Nothelfern, und ihr Verhalten im Angesicht von Verfolgung und Tod gilt als Symbol der Wehr- und Standhaftigkeit im Glauben. Darauf weist ihre Darstellung mit ihrem Attribut hin, dem Turm. Sie wird daher gegen Gewitter, Feuergefahr, Fieber, Pest und allgemein gegen plötzlichen und unvorhersehbaren Tod angerufen. Möglicherweise deshalb ist Barbara Schutzpatronin der Bergleute, Hüttenleute, Geologen, Glöckner, Glockengießer, Schmiede, Maurer, Steinmetze, Zimmerleute, Dachdecker, Elektriker, Architekten, Artilleristen, Kampfmittelbeseitiger, Pyrotechniker, Feuerwehrleute, Helfer des Technischen Hilfswerks (THW). Sie ist auch Patronin der Totengräber, Hutmacher, der Jungfrauen und der Gefangenen. Zusammen mit Katharina von Alexandrien und Margareta von Antiochia, die um die gleiche Zeit ihr Martyrium erlitten haben, gilt Barbara als „Schützerin des Wehrstandes, des Nährstandes und des Lehrstandes“.

Der Gedenktag der heiligen Barbara in der Liturgie der katholischen und der griechisch-orthodoxen Kirche ist seit dem 12. Jahrhundert der 4. Dezember, der im Volksmund Barbaratag genannt wird.[2]

Quelle Wikipedia,

 

 

 

0 Kommentare

Die Bergmannskapelle Wieden e.V., feiert  in 2019 Ihr 95 jähriges Jubiläum. Weitere Informationen folgen.

Terminkalender 2018 im internen Bereich unter"Aktuelles und Termine"

Veranstaltungen

18.01.2018 BMK Preisjass


Mitgliedschaft

Werden Sie Fördermitglied

der Bergmannskapelle und

unterstützen Sie unsere Arbeit.

 

Förderbeitrag_2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 32.3 KB